Siegtalradweg

Rad fahren als Freizeit-Beschäftigung ist ein beliebter Trend und auch im Urlaub, wollen viele Enthusiasten diesem Hobby Rechnung tragen. Mobilität hat einen neuen Stellenwerte und Menschen die auch im Urlaub mit dem Fahrrad unterwegs sein wollen, suchen immer neue Inspiration für ein Tour. Der Siegtalradweg gehört zu diesen Vorschlägen und mit der Bahn kommt man zum Beginn der Radtour auf dem Siegtalradweg.

Eine sehr schöne Tour mit rund 140 Kilometern

Diese Tour eines Radfahr-Urlaub kann vom Rothaar-Kamm bis zur Mündung in den Rhein bei Bonn führen. Wer bis jetzt den Fluss sieg nicht kannte, der kann sogar in der Nähe seine Tour absolvieren und diese Gegend intensiv auf dem Siegtalradweg kennen lernen. An der 140 km langen Strecken liegen kleine Dörfer, beschauliche Täler und Städte wie Siegen, Siegburg und am Ende die Stadt Bonn.

Ein Charakteristik mit Höhen und Tiefen

Der Siegtalrad weg kann über Höhen die bei 610 m ü.N.N. liegen führen und in Tälern entlang gehen. Das kann man sich hier einmal vormerken und dann seinen Urlaub entsprechend intensiver planen. Auch bei der Gastlichkeit und den Gaumen Genüssen bietet diese Gegen einiges an Attraktionen. Angereist wird mit der Bahn und dann ist auch die Abreise mit der Bahn in Bonn eine Planung wert. Diese rund 140 km kann man in wenigen Tagen absolvieren, oder einmal diese Tour auf dem Siegtalradweg richtig ausdehnen. Berg und Tal Radfahren das ist hier auf dem Siegtalradweg die Charakteristik und das bringt eine sehr interessante Abwechslung in diese charakteristische Tour auf dem Siegtalradweg. Übrigens ist anzumerken, dass die Touren auf diesem Radweg überaus gut geeignet sind für Familien, denn auch Kinder kommen mit dieser Führung der Strecke zurecht. Das ist angenehm und das sollte man sich merken.

Auf dem Radweg entlang der Sieg