Eure Tour auf dem Naabtalradweg!

Seid Ihr vielleicht auch so Fahrbegeistert wie ich und wollt euch ständig auf neue Abenteuer einlassen? In diesem Fall kann ich euch sagen, dass der Naabtalradweg für euch keine größere Herausforderung darstellen wird. Ihr könnt es aber trotzdem wagen, wenn Ihr einfach auf der Suche nach einer neuen Strecke seid. Der Naabtalradweg ist für die meisten Familien immer eine Reise wert. Wichtig ist, dass Ihr euch immer gut vorbereitet. Dieser Radweg führt entlang der Donau und dieser Fluss ist schön lang. Daher kann der Radweg euch mehrere Tage großen Spaß bringen. Solltet Ihr mit eurer Familie eine gute Fahrt planen, dann müsst Ihr euch immer gut vorbereiten. Ihr solltet im Vorfeld schon für die Nächte ein Zimmer mieten. Die einzelnen Streckenabschnitte könnt Ihr einer übersichtlichen Karte entnehmen. Mit jedem Kilometer kommt Ihr eurem Ziel näher. Schon bald könnt Ihr so das Ende der Strecke erreichen. Vielleicht entschließt Ihr euch im Anschluss daran auch noch einen anderen Weg zu nehmen.

Wie lang ist der Radweg?

Der Naabtalradweg erstreckt sich auf 100 Kilometer. Für manche Radfahrer ist das keine große Herausforderung, weil sie in der Regel viel Action gewohnt sind. Andere hingegen brauchen eine Weile um die 100 Kilometer zu fahren. Wussten Sie, dass immer mehr Menschen zurück zur Natur wollen und mit dem Fahrrad die Welt erkunden? Natürlich hat ein Fahrrad nicht so viel Platz wie ein Kofferraum des Autos, aber es besteht die Möglichkeit Fahrradtaschen zu verwenden oder vielleicht auch noch zusätzlich einen Rucksack. Proviant ist wichtig für eine gute Radtour. Weiterhin braucht Ihr auf jeden Fall Fahrradreparaturzeug. Dieses solltet Ihr schon vor Beginn eurer Reise beim Fahrradfachhändler kaufen. Wenn Ihr eure Planung abgeschlossen habt, könnt Ihr euch auf den Naabtalradweg wagen!

Idylle an der Naab: