Adventskalender zum selbst befüllen

Wie der Tannenbaum am Heiligabend, so gehört auch der Adventskalender zur Vorweihnachtszeit einfach dazu. Schließlich wird durch ihn nicht nur für Kinder die Wartezeit auf den Heiligen Abend versüßt und ein kleines bisschen erträglicher gemacht. Vierundzwanzig Tage können auch für einen Erwachsenen sehr lang werden und durch kleine Aufmerksamkeiten am Morgen wird das Aufstehen zu einem puren Vergnügen.
In den 50er Jahren, als der Adventskalender in Deutschland immer beliebter wurde, waren hinter den Türchen Bilder mit verschneiten Dorflandschaften oder biblische Bilder. Aus unserer heutigen Sicht betrachtet sind diese Bilder natürlich langweilig und niemand wird mehr morgens fröhlich aus dem Bett hüpfen und schauen was sich heute hinter dem Türchen befindet. Die Lösung: Einen Adventskalender zum selbst befüllen.
Einen Adventskalender zum selbst befüllen bedeutet nicht nur sehr viel Liebe und Hingabe, wer einen Adventskalender selbst befüllt, der wird in jedem Fall die passenden Geschenke für seine Liebsten finden. Der Schenker muss sich über den jeweiligen Inhalt zwar erst einmal Gedanken machen, die Füllmöglichkeiten sind dann aber nahe unbegrenzt. Gleiches gilt selbstverständlich auch für die Gestaltung: Ob in Herzform, in Säckchen oder in Sternform – nichts ist unmöglich. Eben ein Adventskalender für einen ganz besonderen Menschen.
Der Kreativität sind beim Adventskalender zum selbst befüllen wirklich keine Grenzen gesetzt und das Ergebnis wird sicherlich für strahlende Augen sorgen. Handwerkliches Geschick hilft beim Gestalten je nach Form sicher weiter, es gibt allerdings auch zahlreiche Motive, die sich spielend einfach in die Tat umsetzen lassen.

Adventskalender selber machen: