Der Weg zum neuen Fahrrad führt in ein Fahrradgeschäft

Heutzutage kann man Fahrräder fast überall kaufen. Ob gebraucht von irgendwelchen Privatleuten, beim Discounter, in großen Supermarktketten, in Baumärkten, im Internet oder in Fahrradläden, man bekommt Fahrräder quasi an jeder Ecke. An sich ist es ja ganz schön, wenn man ein so großes Angebot zur Auswahl hat. Allerdings sollte man besonders bei Fahrrädern darauf achten, dass man nicht einfach irgendein Fahrrad kauft und auch nicht irgendwo ein Fahrrad kauft. Denn qualitative Unterschiede sind heute eben auch sehr, was noch nicht einmal unbedingt eine Preissache ist. Daher ist es sicherlich sinnvoll, wenn der Weg zu einem neuen Fahrrad immer in ein Fahrradgeschäft Nürnberg führt. Schließlich kann man sich dort sicher sein, dass man kein Fahrrad bekommt, das nicht zu einem passt oder dass man noch zusammenbauen muss. Denn es ist leider oftmals so, dass Fahrräder, die beispielsweise in einem Baumarkt oder so gekauft worden, teilweise noch zusammengebaut werden müssen, sodass das natürlich eine große Gefahrenquelle birgt. Schließlich ist nicht jeder ein Fachmann und weiß ganz genau, wie man ein Fahrrad richtig zusammenbaut, selbst wenn eine Bedienungsanleitung beziehungsweise eine Montageanleitung dabei ist. Dann ist es bestimmt besser, wenn man sich gleich ein zusammengebautes Fahrrad vom Profi holt und solche Gefahrenquellen schon von vorneherein eliminiert.

Die richtige Beratung macht den Unterschied

Fachleute können ganz genau beurteilen, ob ein Fahrrad zu groß oder zu klein ist, selbst wenn dabei nur minimale Aspekte eine Rolle spielen. Geht man ein Baumarkt, dann wird man sicherlich oft zu hören bekommen „das Fahrrad passt schon“. Nicht so im Fahrradgeschäft Nürnberg. Dort kann man nicht nur selbst ausprobieren, ob das Fahrrad wirklich passt und ob man damit gut fahren kann, man bekommt auch eine professionelle Hilfestellung bei der Auswahl des neuen Fahrrads. Schließlich möchte man mit dem neuen Gefährt auch nicht verkrampft durch die Gegend fahren müssen, was sich dann natürlich vor allem bei langen Strecken sehr deutlich zeigt. Eine gute und professionelle Beratung ist auf dem Weg zum neuen Fahrrad daher immer von ganz großem Vorteil.

Mit dem Fahrrad durch Nürnberg

Fahrradgeschäft Leipzig

In Leipzig ticken die Uhren der Zeit noch ein wenig anders. Die Einwohner örtlich in der Stadt im Osten beweisen, dass neben der Natur und Umweltfreundlichkeit auch die Finanzen eine wichtige Rolle dafür spielen, wieso Räder vor Ort immer beliebter werden und das schon seit einiger Zeit. Das Fahrradgeschäft Leipzig erfreut dieser Trend natürlich, weil sie hier zum einen verdienen und zum anderen viele Neuheiten unter den Fahrrädern anbieten können. Denn das Fahrrad ist nicht nur ein Fortbewegungsmittel, sondern auch ein sportliches Accessoire, welches in Leipzig nicht fehlen darf, um sich fit und ausdauernd zu halten. Das weiß keiner besser, als das Fahrradgeschäft Leipzig, welches sich auf seine Besucher regelrecht freut.

Das Fahrradgeschäft Leipzig ist die Anlaufstelle für die Einwohner der Großstadt in Sachsen, damit sie nach neuen Fahrrädern Ausschau halten können oder einfach nur preiswerte Ersatzteile finden können. In Leipzig sind viele Radwege zu finden, die dafür sprechen, sich örtlich ein Rad zu kaufen. Doch nicht zu vergessen, das keine Benzinkosten, Ölwechsel & Co von Notwendigkeit sind, um mit dem Rad anders als wie mit dem Auto von A nach B zu gelangen. Das scheint einer der Gründe zu sein, wieso das Fahrradgeschäft Leipzig derzeit einen regelrechten Boom genießt, um hier nochmals erwähnt zu werden.

In Leipzig ist das Radfahren noch immer beliebt und die schnellste Fortbewegungsmöglichkeit, die preiswert in der Anschaffung ist, fit hält und die Ausdauer steigert. Nicht zu vergessen, dass keiner mit dem Rad im Stau stehen kann, was wiederum für das Fahrrad steht. Das Fahrradgeschäft Leipzig ist aus diesem Anlass die Empfehlung, um örtlich in Sachsen auf den Zug aufzuspringen, um letzten Endes mit dem Rad in beschaulichem Sachsen eine Reise unternehmen zu können.

Fahrrad Flashmob in Leipzig

Was ist der Fernwanderweg E1

Vielleicht hat der eine oder andere schon einmal vom Fernwanderweg E1 gehört? Das ist ein Wanderweg in Europa der sich über stolze 7000 Kilometer erstreckt. Es gibt hier viel zu erkunden. Ob dieser Weg zu Fuß erkundet wird oder doch mit dem PKW ist dem Menschen, der sich darauf einlässt selbst überlassen. Auch die Weite kann hier überhaupt nicht bemessen werden. Diesen Weg in Etappen aufzuteilen nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Vielleicht ist es auch möglich mehrere Lebensabschnitte zu verbinden um den Fernwanderweg zu begehen. Aber alles kann vielleicht nie gesehen werden. Der Europäische Fernwanderweg E1 ist vom Nordkap nach Italien. Genauer gesagt ist endet dieser Weg in Salerno in Italien. Er wird ständig erweitert und daher ist es möglich, das der Weg noch weiter wächst und damit für die Besucher noch interessanter wird. Die letzte Verlängerung wurde im Jahr 2013 vorgenommen. In dieser Zeit wurde der Fernwanderweg E1 um weitere 2000 Kilometer ausgedehnt. Eigentlich gibt es keinen markierten Start für den Fernwanderweg. Dieser beginnt in Lappland. Genauer gesagt ist es die Finn- und Nordmark wo der Wanderweg seinen Ursprung hat. Dann geht es quer durch Lappland bis auch Dänemark ein weiteres Ziel ist. Auch Teile von Deutschland gehören zum Fernwanderweg E1. Nach Deutschland geht es in die Schweiz. Der Fernwanderweg stellt immer wieder eine Herausforderung für die Menschen dar. Es ist möglich diesen erfolgreich zu bezwingen. Hierfür ist jedoch viel Zeit einzuplanen. Auf dem Wanderweg kann viel nachgedacht werden aber es sollten auch viele andere Dinge bestaunt werden. Daher ist ein Innehalten auch von Zeit zu Zeit angebracht.

Video zum Fertnwanderweg E1:

Romantische Übernachtung auf der Hütte?

Auf einer Berghütte seine Zeit zu verbringen, kann sehr spannend sein. Denn in besonderer Abgeschiedenheit und vor allem in der freien Natur, ist es eine ganz andere Erfahrung als im Tal oder in geschlossenen Räumen. Eine Berghütte ist ein Kosmos für sich, weit weg von Zivilisation und Zwängen, es herrscht klare, kühle Luft, die zum Nachdenken und vielleicht sogar zu Visionen anregen kann. Denker und Philosophen, aber auch schlicht und einfach Ruhesuchende kommen auf eine Berghütte, vielleicht auch Leute, um in Ruhe arbeiten zu können und ihre Kreativität auszuleben. Was man hierbei ganz besonders gut brauchen kann: Einen Hüttenschlafsack. Dieser schützt vor Nächten, die hoch oben auf dem Berg schon einmal mehr als ungemütlich werden können. Wilde Tiere gibt es in den Bergen zwar nur noch selten, zur Verteidigung gegen diese nützt ein Schlafsack erst einmal nichts. Gegen die kriechende Kälte, die nachts auf die Hütte und in die Atmosphäre kommt, hilft so ein Hüttenschlafsack aber ungemein gut. Es braucht auch wirklich nicht viel Geld, um so einen Hüttenschlafsack zu erwerben, nur ein paar Münzen. Er ist auch nicht schwer zu bekommen. Wenn man also vorhat, als kleiner Wandersmann oder kleine Wandersfrau einmal eine Nacht auf einer Hütte zu verbringen, so ist es sicher ratsam, sich vorher, bevor man sich auf diese Tour macht, einen Hüttenschlafsack zu besorgen. Er ist auch ganz leicht und einfach zu transportieren: Man kann ihn bequem in einen Rucksack packen, viele Modelle lassen sich auch ganz, von Kopf- bis Fußteil zusammenrollen und so hat man auch noch im Rucksack viel Platz für andere Dinge wie Getränke, eine Jause, einen Kompass, Regenschutz, einen Kopfschutz (Helm oder Hut). So ein Hüttenschlafsack ist aus einem atmungsaktiven Material gemacht (meistens) und ist auch nicht sehr groß und wuchtig, wenn man ihn auf dem Boden oder dem Hüttenbett ausbreitet. Das ist dann ganz einfach. Man schlüpft hinein und fühlt sich schon wohl. So wie zu Hause im eigenen Bett kann man dann als Abenteuersuchende(r) eine Nacht verbringen.

Ausrüstung für eine Hüttenwanderung:

Ein neues Fahrradschloss kaufen

Ein neues Fahrradschloss ist sicher eine gute Wahl, aber heute heißt es eigentlich, dass diese Schlösser nicht viel taugen. Das neue Schloss sollte aber dennoch eingesetzt werden, weil es auch einige sichere Modelle gibt, die tauglich sind und halten, was sie versprechen. Sie als Käufer eines solchen Schlosses können ein so genanntes Bügelschloss kaufen. Dieses Schloss ist robust und wird im Normalfall mit einem Schlüssel abgeschlossen. Sie sollten das Schloss natürlich auch immer abschließen, um es korrekt zu nutzen. Nur so können Sie auch später Ansprüche geltend machen. Ein Fahrradschloss kaufen ist somit keine große Herausforderung. Sie können ganz einfach und schnell in Ihr Fahrradgeschäft des Vertrauens gehen, um das neue Fahrradschloss zu kaufen. Dort bekommen Sie ganz sicher, was Sie sich wünschen. Das neue Fahrradschloss kaufen, können Sie aber auch online erledigen. Wenn Sie wissen, was Sie brauchen und wollen, dann können Sie absolut sicher sein, dass Sie alles richtig machen.

Das Fahrradschloss kaufen

Sie können sich beraten lassen, welches Fahrradschloss am besten ist. Es finden sich zahlreiche Modelle am Markt. Diese sind als Kette erhältlich oder auch vieles mehr. Es gibt nach wie vor die Möglichkeit ein Fahrradschloss mit einer Zahlenkombination zu kaufen. Wenn Sie darauf achten, dass dieses Schloss auch korrekt ist, dann werden Sie auf jeden Fall alles richtig machen. Mit dem neuen Zahlenschloss können Sie auch sicher gehen. Bei der Wahl ihres neuen Fahrradschlosses sollten Sie aber nichts dem Zufall überlassen. Wenn Sie wissen, was Sie wollen, dann können Sie absolut sicher gehen, dass alles richtig läuft. Sie werden sehen, dass es recht einfach ist, das neue Fahrradschloss zu finden. Alles was Sie machen müssen, ist die Initiative ergreifen. Damit können Sie also schon bald ein neues Fahrradschloss besitzen.

Test von Fahrradschlössern:

Adventskalender zum selbst befüllen

Wie der Tannenbaum am Heiligabend, so gehört auch der Adventskalender zur Vorweihnachtszeit einfach dazu. Schließlich wird durch ihn nicht nur für Kinder die Wartezeit auf den Heiligen Abend versüßt und ein kleines bisschen erträglicher gemacht. Vierundzwanzig Tage können auch für einen Erwachsenen sehr lang werden und durch kleine Aufmerksamkeiten am Morgen wird das Aufstehen zu einem puren Vergnügen.
In den 50er Jahren, als der Adventskalender in Deutschland immer beliebter wurde, waren hinter den Türchen Bilder mit verschneiten Dorflandschaften oder biblische Bilder. Aus unserer heutigen Sicht betrachtet sind diese Bilder natürlich langweilig und niemand wird mehr morgens fröhlich aus dem Bett hüpfen und schauen was sich heute hinter dem Türchen befindet. Die Lösung: Einen Adventskalender zum selbst befüllen.
Einen Adventskalender zum selbst befüllen bedeutet nicht nur sehr viel Liebe und Hingabe, wer einen Adventskalender selbst befüllt, der wird in jedem Fall die passenden Geschenke für seine Liebsten finden. Der Schenker muss sich über den jeweiligen Inhalt zwar erst einmal Gedanken machen, die Füllmöglichkeiten sind dann aber nahe unbegrenzt. Gleiches gilt selbstverständlich auch für die Gestaltung: Ob in Herzform, in Säckchen oder in Sternform – nichts ist unmöglich. Eben ein Adventskalender für einen ganz besonderen Menschen.
Der Kreativität sind beim Adventskalender zum selbst befüllen wirklich keine Grenzen gesetzt und das Ergebnis wird sicherlich für strahlende Augen sorgen. Handwerkliches Geschick hilft beim Gestalten je nach Form sicher weiter, es gibt allerdings auch zahlreiche Motive, die sich spielend einfach in die Tat umsetzen lassen.

Adventskalender selber machen:

Siegtalradweg

Rad fahren als Freizeit-Beschäftigung ist ein beliebter Trend und auch im Urlaub, wollen viele Enthusiasten diesem Hobby Rechnung tragen. Mobilität hat einen neuen Stellenwerte und Menschen die auch im Urlaub mit dem Fahrrad unterwegs sein wollen, suchen immer neue Inspiration für ein Tour. Der Siegtalradweg gehört zu diesen Vorschlägen und mit der Bahn kommt man zum Beginn der Radtour auf dem Siegtalradweg.

Eine sehr schöne Tour mit rund 140 Kilometern

Diese Tour eines Radfahr-Urlaub kann vom Rothaar-Kamm bis zur Mündung in den Rhein bei Bonn führen. Wer bis jetzt den Fluss sieg nicht kannte, der kann sogar in der Nähe seine Tour absolvieren und diese Gegend intensiv auf dem Siegtalradweg kennen lernen. An der 140 km langen Strecken liegen kleine Dörfer, beschauliche Täler und Städte wie Siegen, Siegburg und am Ende die Stadt Bonn.

Ein Charakteristik mit Höhen und Tiefen

Der Siegtalrad weg kann über Höhen die bei 610 m ü.N.N. liegen führen und in Tälern entlang gehen. Das kann man sich hier einmal vormerken und dann seinen Urlaub entsprechend intensiver planen. Auch bei der Gastlichkeit und den Gaumen Genüssen bietet diese Gegen einiges an Attraktionen. Angereist wird mit der Bahn und dann ist auch die Abreise mit der Bahn in Bonn eine Planung wert. Diese rund 140 km kann man in wenigen Tagen absolvieren, oder einmal diese Tour auf dem Siegtalradweg richtig ausdehnen. Berg und Tal Radfahren das ist hier auf dem Siegtalradweg die Charakteristik und das bringt eine sehr interessante Abwechslung in diese charakteristische Tour auf dem Siegtalradweg. Übrigens ist anzumerken, dass die Touren auf diesem Radweg überaus gut geeignet sind für Familien, denn auch Kinder kommen mit dieser Führung der Strecke zurecht. Das ist angenehm und das sollte man sich merken.

Auf dem Radweg entlang der Sieg

Elsterradweg

Der Elsterradweg ist mit seinen 250 Kilometern Länge in vier bis fünf Tagesetappen zu bewältigen. Er verläuft größtenteils direkt entlang der Weißen Elster und führt durch Tschechien, Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Die Radfahrer lernen abwechslungsreiche Landschaften wie das Vogtland, das Thüringer Schiefergebirge und die Leipziger Tieflandsbucht kennen, ehe der Fluss in Halle (Saale) in die Saale mündet.

Die Quelle des Flusses liegt auf 724 Metern über dem Meeresspiegel im tschechischen Teil Böhmens. Die ersten Kilometer werden noch auf tschechischem Staatsgebiet zurückgelegt. Der Elsterradweg durch das Vogtland ist gebirgig. Hier sind Kondition und Erfahrung erforderlich. Nach Oelsnitz befindet sich die Talsperre Pirk. Hier wird das Flusswasser zum Zwecke des Hochwasserschutzes, der Wasserversorgung und der Energieerzeugung gestaut. Der zwischen 1935 und 1939 errichtete Stausee dient auch als Naherholungsgebiet.

Von Oelsnitz nach Plauen sind knapp 30 Kilometer hinter sich zu bringen. Nordöstlich von Plauen wurde zwischen 1958 und 1964 die Talsperre Pöhl errichtet. Sie staut den Fluss Trieb und wird ebenso wie die Talsperre Pirk in niederschlagsarmen Perioden dazu eingesetzt, die Weiße Elster aufzuhöhen. Die Talsperre Pöhl ist ein populäres Ausflugsziel. Von hier fließt die Elster östlich des Thüringer Schiefergebirges nach Gera. Im flachhügeligen Altenburg-Zeitzer Lössgebiet zwischen Gera und Zeitz ändert die Weiße Elster leicht ihren Lauf in Richtung Nordosten und nimmt Kurs auf Leipzig.

Die Leipziger Tieflandsbucht ist beinahe baumlos. Der Braunkohleabbau im vergangenen Jahrhundert brachte eine massive Abholzung des Gebietes mit sich. In und um Leipzig wurde die Weiße Elster zum Schutz vor Hochwasser teilweise reguliert, begradigt, verlegt und kanalisiert. 1933 wurde das bis heute unvollendete Projekt „Elster-Saale-Kanal“ begonnen. Um den Anschluss Leipzigs an die Elbe und an die Nordsee zu ermöglichen, sollte die Elster in Leuna mit der Saale verbunden werden.

Elsterradweg von Plauen nach Pirk:

Eure Tour auf dem Naabtalradweg!

Seid Ihr vielleicht auch so Fahrbegeistert wie ich und wollt euch ständig auf neue Abenteuer einlassen? In diesem Fall kann ich euch sagen, dass der Naabtalradweg für euch keine größere Herausforderung darstellen wird. Ihr könnt es aber trotzdem wagen, wenn Ihr einfach auf der Suche nach einer neuen Strecke seid. Der Naabtalradweg ist für die meisten Familien immer eine Reise wert. Wichtig ist, dass Ihr euch immer gut vorbereitet. Dieser Radweg führt entlang der Donau und dieser Fluss ist schön lang. Daher kann der Radweg euch mehrere Tage großen Spaß bringen. Solltet Ihr mit eurer Familie eine gute Fahrt planen, dann müsst Ihr euch immer gut vorbereiten. Ihr solltet im Vorfeld schon für die Nächte ein Zimmer mieten. Die einzelnen Streckenabschnitte könnt Ihr einer übersichtlichen Karte entnehmen. Mit jedem Kilometer kommt Ihr eurem Ziel näher. Schon bald könnt Ihr so das Ende der Strecke erreichen. Vielleicht entschließt Ihr euch im Anschluss daran auch noch einen anderen Weg zu nehmen.

Wie lang ist der Radweg?

Der Naabtalradweg erstreckt sich auf 100 Kilometer. Für manche Radfahrer ist das keine große Herausforderung, weil sie in der Regel viel Action gewohnt sind. Andere hingegen brauchen eine Weile um die 100 Kilometer zu fahren. Wussten Sie, dass immer mehr Menschen zurück zur Natur wollen und mit dem Fahrrad die Welt erkunden? Natürlich hat ein Fahrrad nicht so viel Platz wie ein Kofferraum des Autos, aber es besteht die Möglichkeit Fahrradtaschen zu verwenden oder vielleicht auch noch zusätzlich einen Rucksack. Proviant ist wichtig für eine gute Radtour. Weiterhin braucht Ihr auf jeden Fall Fahrradreparaturzeug. Dieses solltet Ihr schon vor Beginn eurer Reise beim Fahrradfachhändler kaufen. Wenn Ihr eure Planung abgeschlossen habt, könnt Ihr euch auf den Naabtalradweg wagen!

Idylle an der Naab:

Produkte und Leistungen vom Fahrradladen

Kaufberatung beim Fahrradkauf im Fahrradladen

Das Fahrradgeschäft in Freiburg bietet neben einer großen Auswahl an verschiedenen Fahrrädern auch Beratung und Service. Auf der Suche nach dem richtigen Modell stehen die Mitarbeiter im Fahrradgeschäft in Freiburg beratend zur Seite. Im Vergleich zum online Fahrrad-Shop kann sich der Kunde vor Ort ein konkretes Bild vom zukünftigen Fahrrad machen. Bei der Kaufberatung wird geklärt, welche Größe der Rahmen haben muss, zu welchem Fahrradtyp der Kunde gehört und welches Zubehör gewünscht wird. Der Service-Mitarbeiter hilft dem Kunden bei der Kaufentscheidung und lässt keine Fragen mehr offen. Das Fahrrad steht dann sofort nach dem Kauf zur Verfügung.

Das Fahrradgeschäft in Freiburg bietet erweiterten Service an

Neben der Kaufberatung bietet der Fahrradläden aber auch Reparaturleistungen an und verfügt über ein breites Sortiment an Fahrradzubehör von bekannten Marken. Die Werkstatt im Fahrradgeschäft in Freiburg ist gut ausgestattet für verschiedene Arten von Rädern. Bei einer Reparatur wird zusammen mit dem Kunden geklärt, welche Maßnahmen erforderlich sind und was es kostet.

Das Fahrrad checken lassen

Im Fahrradladen kann auch ein regelmäßiger Sicherheitscheck durchgeführt werden. Dabei wird zum Beispiel nach einem Winter überprüft ob das Rad tauglich für den Frühling ist. Teil des Checks sind Überprüfungen von Bremsen und Schaltungen oder der Check des Reifendrucks. Alle Komponenten am Rad die sicherheitsrelevant sind werden gründlich unter die Lupe genommen. Berechnet wird dabei die Montagestunde sowie Ersatzteile. Auch eine Jahresprüfung im größeren Umfang kann stattfinden.

Umfassendes Sortiment an Zubehör

Zusätzlich angeboten wird ein große Produktpalette an Fahrradzubehör für alle Typen von Fahrrädern. Dazu zählen Sattel, Schlösser, Klingeln, Hupen und Beleuchtungsmöglichkeiten, z. B. mit LED. Auch Zubehör wie Taschen, Fahrradcomputer, Schutzbleche, Pflegemittel, Fahrradständer und Kindersitze stehen zur Auswahl.

MTB in Freiburg